Wer schon mal in einem guten Boxspringbett geschlafen hat, kennt auch die unzähligen Vorzüge. Einerseits ist die große Einstiegshöhe sehr angenehm, andererseits wird ein ganz großartiges Schlafgefühl vermittelt. Und ist bei den meisten Betten auch ein sehr ansprechenden Design gegeben. Welche Person sich ausreichend Zeit nimmt und ebenfalls eine gewisse Investition nicht fürchtet, hat ein tolles Bett für sein ganzes Leben gefunden, das immerhin Tag für Tag Nacht für Nacht genutzt wird!, An den Kosten können sich Boxspringbetten teilweise sehr stark voneinander unterscheiden, die Preisspanne startet bei ein paar hundert bis zu einigen tausend €. Zu beachten ist, dass es vor allem im niedrigen Preissegment viele minderqualitative Anbieter gibt. Gerade wer sein Leben lang etwas von seinem Bett haben wil, muss also auf ein passendes Preis-Leistungsverhältnis achten, das es schon ab tausend Euro gibt., Da das Fundament, oder das Boxspring, Teile der Matratze, beziehungsweise die gewöhnliche Federung ersetzt, sind Matratzen mit Bonnell-Federkern nicht besonders sinnvoll. Am geeignetsten sind Matratzen mit einem Taschenfederkern, die von Experten empfohlen werden. Die Taschenfedern sorgen für ein komfortables, ausgegliechenes und gut federndes Liegen und einen erholsamen Schlaf, besonders für Menschen mit Bandscheibenprobleme. Wer die Federung nicht so gerne mag, kann sie mittels der Verwendung von einer hochwertigen Kaltschaummatratze abmindern, ohne auf die unzähligen Vorteile eines Bettes auslassen zu müssen., Es muss beim Kauf eines Boxspringbettes darauf Acht gegeben werden, dass hochwertigeund praktisch sinnvolle Werkstoffe verwendet wurden, vor allem insofern man etwas eine große Menge Geld investieren, dafür aber den Rest seines Lebens Freude an seinem Bett haben will. Nicht nur sollten die Bettfüße und der Unterbau stabil sein, auch das Kopfstück sollte gut verbaut sein, damit man sich beim abendlichen Lesen gut anlehnen kann. Hochpreisige Boxspringbetten sind sogar mit integrierter Polsterung und Kissen konstruiert. Grundsätzlich müssen alle benutzten Bestandteile aus reinheitlichen Gründen möglichst abnehmbar sein und gewaschen werden können., Solche Boxspringbetten zeichnen sich, wie der Name schon erraten lässt, durch ihren Unterbau mit Federn, die Boxspring, aus. Dieser Unterbau ist mit einem äußerst robusten Kasten versehen, der auf Füßen steht. Dadurch ist eine ausreichende Zierkulierung der Luft vorhanden. Auf den Unterbau, wo auch das Kopfende ist, wird eine besondere Matratze gesetzt, die meist um ein vielfaches voluminöser ist als die standardmäßigen europäischen Matratzen. In nordischen Ländern ist es darüber hinaus normal, dass auf der Matratze noch ein Topper liegt, eine äußerst dünne Matratze aus feuchtigkeitsregulierenden . Dies fungiert einerseits dem Bequemlichkeit, andererseits aber auch der Verhinderung von Verschleiß. Im Prinzip muss auf jeden Fall beachtet werden, dass die geforderte Matratze eine passende Dicke hat und verständlicherweise kein zusätzliches Lattenrost benutzt werden sollte. Dank eines Toppers bildet sich bei einem King Size Bett mit nicht bloß einer Matratze, zum Beispiel weil andere Härtegrade benötigt werden, keine Ritze in der Mitte der beiden Matratzen., Amerikanische- oder auch Boxspringbetten liegen gänzlich angesagt und sind heute nicht ausschließlich nur in den Staaten und Skandinavien verkauft, sondern finden mittlerweile auch im restlichen Europa immer mehr Verbreitung. Nicht ausschließlich bloß das Design, sondern auch die Zusammensetzung eines solchen Betts unterscheiden sich groß von den gewöhnlichen Modellen, die mit einem Lattenrost aufgebaut sind. Wofür man sich entschließt, ist geraume Zeit Zeit primär eine Frage des Geldbeutels gewesen, denn diese Betten waren früher das Bett für die Oberklasse. Mittlerweile sind sie allerdings sehr stark Internetshops auch bereits zu moderaten Geldbeträgen zu bekommen, wodurch sich die Wertigkeit jedoch ziemlich differenzieren kann.