Ein Exportschlager der südlichen Staaten ist ebenso der italienische Kaffee, welcher überall auf der Welt für vor allem qualitativ hochwertig zubereitet empfunden wird. Verschiedenste Varianten wie Cappuccino, Espresso, Latte Macchiato wie auch sonstige werden in aller Welt permanent erweitert und keinesfalls nur in Cafeterien oder in italienischen Gaststätten zum Dessert gereicht, es existieren mittlerweile ebenfalls jede Menge Ketten, welche Kaffee in immer experimentellen Variationen anbieten., Italien ist bekannt wegen der Eiscreme, welche dort über eine lange Tradition verfügt. Speiseeis gab es schon im alten Rom, wo es aus Schnee und Eis von dem Gebirge hergestellt wurde, die seitens Schnellläufern in die Hauptstadt geliefert worden sind. Das heute gerade erfolgreiche Eis aus Milch existiert seit dem 16. Jahrhundert. Jedoch ebenso Sorbets sowie Wassereissorten beglücken sich in Italien großer Popularität und können fast an jeder Straßenecke erhalten werden. Neben italienischen Restaurants haben es auch zahlreiche Eisdielen vollbracht, sich in Deutschland zu etablieren. In Italien selbst wird Eiscreme mit Vergnügen als traditionelles Dessert, im Eisbecher mit Früchten, gereicht sowie zum Schluss des Menüs serviert. In erster Linie im Hochsommer ist die kalte süße Nachspeise ein Muss., Als Pasta werden Nudelgerichte bezeichnet. Der italienische Nudelteig besteht andersartig als in Deutschland üblich, an welchem Ort er mit Eiern hergestellt wird, ausschließlich aus Wasser, Hartweizengries sowie Salz. Traditionell von Hand hergestellte Pasta wird hinterher getrocknet sowie zum Verzehr kurz in heißem Wasser gegart. In der aktuellen Nudelform ist die Pasta seit dem Zeitpunkt des Mittelalter belegt, die Herstellung von Nudelwaren an sich lässt sich weit zurückverfolgen. In der Bundesrepublik Deutschland sind vor allem Spaghetti in Form von Napoli oder Bolognese besonders populär wie auch befinden sich aufgrund dessen in allen italienischen Gaststätten auf der Karte. In Italien sowie ebenfalls in dem gesamten Mittelmeerraum wird Pasta auch mit Vergnügen „pur“ gegessen, auf die Weise, dass die Pasta nur mit ein wenig Olivenöl sowie gegebenenfalls Knoblauch verfeinert werden. In Auflaufform werden die Nudelgerichte als „al forno“ bezeichnet, z. B. im Zugsammenhang von Lasagne., Vitello tonnato ist eine traditionelle italienische Antipasto, die aus dem Piemont kommt. Die erst einmal außergewöhnliche Zusammensetzung aus Kalbsfleisch sowie Thunfischsauce macht den aussergewöhnlichen Charme des Gerichtes aus. Das Kalbsfleisch wird zunächst gekocht wie auch bekommt durch den zugefügten Wein sowie Gemüse den kräftigen, aber feinen Geschmack. Für die Thunfischsauce werden Mayonnaise, Thunfisch, Kochwasser sowie entsprechend Wohlgeschmack Sardellen und Kapern sorfältig püriert. Das sorgfältig geschnittene Kalbsfleisch wird in dem kalten Status dann mit der Soße überzogen, dafür werden Kapern wie auch Scheiben von Zitronen garniert. Die Speise wird keineswegs bloß in italienischen Gaststätten aufgetischt, sondern ist aufgrund seiner Beliebtheit mittlerweile ebenfalls in Supermärkten zu kaufen., Die Pizza ist eines der bekanntesten italienischen Nationalgerichte und namensgebend für zahlreiche italienische Restaurants, die sich Pizzeria nennen. Bis in die Antike geht die Gepflogenheit gebackener Teigwaren zurück, inklusive der Export der Tomate in den Westen sowie der wachsenden Bekanntheit entwickelte sich in dem 19. Jahrhundert die heutige Pizza, welche klassisch mittels Tomate, Mozzarella sowie Basilikum bestückt wird. Es sind allerdings ebenso zahlreiche sonstige Beläge ausführbar, welche jeweilig auf dem Hefeteigfladen verstreut werden. Das Besondere an dieser Mahlzeit ist ebenfalls, dass diese sehr heiß gebacken wird, was gut in einem Steinofen funktioniert. Die in Deutschland erfolgreichste Version ist die Pizza mit Käse wie auch Salami. Die Herstellung seitens Pizza wird in Italien beinahe als Kunstfertigkeit geschätzt und es gibt jede Menge Wettkämpfe sowie Preise für die besten Köche, welche selbstverständlich bloß mittels bester Zutaten, vorzugsweise aus der eigenen Region arbeiten.%KEYWORD-URL%