Italien ist berühmt wegen der Eiscreme, welche dort eine lange Tradition hat. Eis gab es schon im alten Rom, an welchem Ort dieses aus Eis und Schnee aus den Alpen produziert wurde, die von Schnellläufern in die Hauptstadt gebracht wurden. Das heute gerade erfolgreiche Eis aus Milch existiert seit dem 16. Jahrhundert. Allerdings auch Sorbets und Wassereissorten erfreuen sich in Italien besonderer Beliebtheit wie auch sind weitestgehend an jeder Straßenecke zu bekommen. Neben italienischen Gaststätten haben es ebenfalls zahlreiche Eisdielen vollbracht, sich in der Bundesrepublik Deutschland Fuß zu fassen. In Italien selber wird Eiscreme mit Freude als klassischer Nachtisch, im Becher einschließlich Früchten, gereicht wie auch am Ende des Menüs augetischt. Besonders im Sommer ist das kühle süße Dessert ein Muss., Italien ist als indirekter südlicher Nachbar seit Ende des 2. Weltkriegs und vor allem seit dem Zeitpunkt der italienischen Einwanderung im Zuge des deutschen Wirtschaftswunders ein gefragtes Urlaubsland. Mittelmeerisches Flair, beeindruckende altertümliche Gebäude, köstliche Gerichte sowie natürlich herrliche Sandstrände wie auch zahlreiche schicke Wohmmöglichkeiten bewegen gegenwärtig zahlreiche Deutsche an den Comer See, die Adria wie auch andere Strände. Zahlreiche italienische Gaststätten in Deutschland sowie deren Bekanntheit sind gewiss Gründe für die kontinuierliche Reiselust nach Italien, trotz günstigerer Urlaubsziele. Ein Pluspunkt Italiens ist sicher ebenso die gute Zugänglichkeit mit Bus, Bahn sowie Auto zu Gunsten von allen, welche aus verschiedenen Anlässen nicht in den Urlaub jetten wollen. Mittels der Angliederung zur Eurozone fällt auch nerviges Geldwechseln weg. Mittels günstiger Flüge wäre man ebenso aus dem Norden Deutschlands, z. B. aus Bremen oder Hannover, zügig im Urlaubsland sowie mag die authentische italienische Küche vor Ort genießen., Eine klassische italienische Vorspeise ist Vitello, die aus dem Piemont kommt. Die vorerst außergewöhnliche Kombination aus Kalbsfleisch wie auch Thunfischsauce macht den aussergewöhnlichen Charme von dem Gericht aus. Das Fleisch vom Kalb wird erst einmal gekocht und erhält wegen dem zugefügten Gemüse und Weißwein den intensiven, aber feinen Geschmack. Für die Thunfischsauce werden Mayonnaise, Thunfisch, Kochwasser sowie nach Geschmack Kapern wie auch Sardellen fein püriert. Das sorgfältig bearbeitete Kalbsfleisch wird in dem kalten Zustand dann mit der Soße überzogen, dazu werden Scheiben von Zitronen und Kapern garniert. Die Speise wird nicht bloß in italienischen Restaurants aufgetischt, sondern ist wegen der Beliebtheit nun ebenfalls in Supermärkten zu kaufen., Käse verfügt in Italien über eine lange Tradition. Seit Jahrhunderten werden vielfältige Sorten produziert und finden in der italienischen Küche in unterschiedlichen Gebieten Anwendung. Im europäischen Vergleich stellt keine Nation so viele Käsesorten her sowie Italien. In der BRD am berühmtesten sind Mozzarella, Parmesan, Ricotta wie auch Pecorino. Neben der Anwendung als Belag für die Pizza (Mozzarella), werden in erster Linie Pecorino und Parmesan, beides Hartkäsesorten aus Norditalien, gerne als abwechslungsreiche Ausschmückung wie auch Verfeinerung von Gerichten sämtlicher Art eingesetzt. Vor allem qualitativer sowie gereifter Parmesan wird ebenfalls mit Freude am Stück und für sich verzehrt, beispielsweise als Vorgericht., Italienisches Essen ist aus dem riesigen Kulturraum kaum noch weg zu lassen, in fast jeder Großstadt findet sich eine Pizzeria, ein italienisches Restaurant oder zumindest eine Eisdiele – sind es große Städte wie Hannover oder die Provinz um Hannover. Nicht nur das Lebensgefühl wie auch die Erinnerungen an die letzte Italien-Reise treiben uns zum Italiener nebenan. Pizza, Pasta & Co. gehören in der heutigen Zeit einfach wie selbstverständlich zu unserem Leben, aufgrund der Tatsache, dass sie halt jedermann munden und auch Teil unserer alltäglichen Ernährung geworden sind. So wurde aus dem „fremdländischen“ Essen der Einwanderer ein deutsches Kulturgut, das das wohl niemand missen möchte.