Boxspringbetten sind durch und durch beliebt und sind jetzt nicht mehr nur im Land der unbegrenzten Möglichkeiten und Skandinavien verbreitet, sondern finden diese Tage auch im restlichen Europa mehr Verbreitung. Nicht bloß die Optik, sondern auch die Zusammensetzung eines solchen Bettes unterscheiden sich sehr stark von den normalen Modellen, welche mit einem Rost ausgestattet sind. Welche Art ausgesucht wurde, ist bereits lange Zeit größtenteils eine Frage des Portmonnaies gewesen, denn solche Boxspringbetten galten lange Zeit als die Schlafmöbel der Oberschicht. Inzwischen sind Boxspringbetten allerdings bevorzugt Internet Shops auch zu guten Preisen zu bekommen, wobei sich die Wertigkeit deutlich unterscheiden kann., Es sollte beim Kauf eines Boxspringbettes darauf geachtet werden, dass guteund sinnvolle Werkstoffe eingebaut wurden, vor allem insofern jemand viel Geld ausgeben, hierfür aber sein Leben lang Freude mit seinem hochwertigen Bett haben möchte. Nicht nur sollten die Bettfüße und der Unterbau stabil sein, auch das Kopfstück sollte gut installiert sein, sodass man sich beim allabendlichen Lesen gut abstützen kann. Gut ausgestattete Modelle sind sogar mit integrierter Polsterung und Kissen ausgestattet. Im Prinzip sollten alle benutzten Bauteile aus gesundheitlichen und somit auch hygienischen Zwecken austauschbar sein und waschbar sein soll., Am Preis können sich Boxspringbetten teilweise sehr stark voneinander unterscheiden, die Preisspanne geht los bei einigen hundert bis zu vielen zehntausend Euro. Zu bedenken gilt, dass es vorallem im unteren Preissegment einige Anbieter von schlechterer Ware gibt. Besonders wer für eine lange Zeit etwas von seinem ersehnten Bett haben möchte, sollte also auf ein passendes Verhältnis von Preis und Leistung achten, welches es schon ab tausend Euro gibt., Da das Boxspring, Teile der Matratze, und deren Federung ersetzt, sind Bonell Federkernmatratzen nicht sehr sinnvoll. Am besten geeignet sind Taschenfederkern Matratzen, die auch von Fachleuten empfohlen werden. Die Taschenfedern sorgen für ein angenehmes, federndes und gut ausgleichenes Liegen und einen gesunden Schlaf, besonders für Menschen mit Rückenschmerzen. Wer die Federung nicht so besonders mag, kann sie durch die Benutzung einer rückenschonenden Schaumstoffmatratze abschwächen und das ohne auf die zahlreichen Pluspunkte eines solchen Bettes verzichten zu müssen., Solche Boxspringbetten zeichnen sich, wie der Name schon offenbart, durch ihren eingebauten Federkern, die Boxspring, aus. Dieser ist mit einem starken Rahmen versehen, der auf Beinen steht. Hierdurch ist eine gute Zirkulation der Luft gegeben. Auf diesen Aufbau, wo auch das Kopfteil befestigt ist, wird eine Matratze gebettet, die meist deutlich höher ist als Europäische. In skandinavischen Ländern ist es darüber hinaus häufig zu sehen, dass auf der Matratze oben noch ein Topper gezogen wird, eine dünne Matratze aus Stoffen, die die Feuchtigkeit innerhalb des Bettes regeln. Dies dient auf der einen Seite dem Komfort, darüber hinaus aber auch der Materialschonung. Grundsätzlich sollte beachtet werden, dass die benutzte Matratze eine angemessene Dimension hat und natürlicherweise kein additionales Lattenrost benützt werden sollte. Dank eines Toppers entsteht bei einem Doppelbett mit nicht bloß einer Matratze, da weil verschiedene Härten der Matratzen gefordert sind, keine störende Ritze in der Mitte der beiden Matratzen.