Als Arbeitgeber unserer Pflegekräfte dient das osteuropäische Unternehmen, bei dem welche pflege-unterstützenden Haushaltshilfen beschäftigt sein können. Anhand Überprüfungen der Amt FKS beim Zoll wird das Einhalten des Mindestlohngesetzes für sämtliche Pflegerinnen und Pfleger aus Osteuropa versichert. Dies heißt, dass sämtliche pflege-unterstützenden Haushaltshilfen wenigstens achtfünfzig Euro ohne Steuern für ihre Arbeitshandlungen in den heimischen Häusern für die rund-um-die-Uhr-Betreuung bekommen. Sämtliche Betreuer werden somit vor Dumpinglöhnen behütet und haben außerdem die Möglichkeit mit der privaten 24-Stunden-Pflege in Deutschland besser zu erwerben, als im Heimatland. Mithilfe der pflege-unterstützenden Hilfskraft assistieren Sie somit keineswegs lediglich Ihren hilfsbedürftigen Verwandten, entlasten sich selber, sondern kreieren darüber hinaus Arbeitsplätze., In der Langzeitpflege unter anderem besonders der 24 Stunden Betreuung herrscht Fachkräftemangel. In der Tat werden ca. 70 bis 80 % der pflegebenötigten Leute von Angehörigen Daheim beaufsichtigt. Die Tat muss dabei über zu dem Alltag bewältigt seinund zieht eine Summe Zeit wie auch Stärke in Anrecht. Außerdem entstehen Kosten, welche bloß zu einem abgemachten Satz seitens der Pflegeversicherung übernommen werden. Wir übermitteln private Haushaltshilfen aus Osteuropa, welche die Betreuung der Senioren übernehmen. Indessen berechtigt es der Gesetzgeber Pflegehilfen aus den osteuropäischen Ländern einzusetzen.Mithilfe von Pflegezuschüssen wird der erleichternde, liebevolle auch fürsorgliche rund-um-die-Uhr-Pflegeservice günstiger wieman meint., Eine Art Urlaub von dem zuhause kriegen alle zu pflegende Menschen bei einer Kurzzeitpflege. Diese fungiert zur Entspannung der pflegenden Familienmitglieder. Die Kurzzeitpflege ist die Vollunterbringung in einem Altenstift. Die Unterkunft wird auf 4 Wochen eingeschränkt. Eine Pflegeversicherung erstattet in jenen Fällen den festgeschriebenen Beitrag von 1.612 Euro im Jahr, abgesondert von der einzelnen Pflegestufe. Obendrein besteht die Möglichkeit, bis jetzt keineswegs verwendete Beitragszahlungen der Verhinderungspflege (das werden bis zu 1.612 € pro Jahr) für Leistungen der Kurzzeitpflege zu verwenden. Für die Kurzzeitpflege im Pflegeheim würden demnach bis zu 3.224 Euro pro Kalenderjahr zur Verfügung sein. Der Zeitraum für die Inanspruchnahme kann in diesem Fall von vier auf bis zu 8 Kalenderwochen erweitert werden. Außerdem ist es machbar die Kurzzeitpflege einzusetzen, sogar wenn Sie die Services einer unserer häuslichen Haushaltshilfen einfordern. Den osteuropäischen Betreuerinnen bietet sich in diesem Fall die Möglichkeit den Urlaub in der Heimat anzutreten., Es wird große Bedeutung darauf gepackt, dass die osteuropäischen Pflegekräfte qualifiziert sind. Aus diesem Grund kräftigen wir die Weiterbildung unserer pflege-unterstützenden Haushaltshilfen. Zusammen mit unseren Partnerpflegeagenturen organisieren wir Weiterbildungen hierzulande und den jeweiligen Herkunftsländern der Privatpfleger. Diese Kurse für die Betreuerinnen findet periodisch statt. Aus diesem Grund können wir auf einen breten Pool professioneller osteuropäischer Pflegehilfen zugreifen. Zu allen weiterbildenen Möglichkeiten für unsre Haushaltshilfen zählen zum einen Deutschkurse, ebenso wie fachlich passende Workshops bei der 24-Stunden-Pflege zu Hause. Auf diese Weise gewährleisten wir, dass die Fachkräfte für die private Betreuung die deutsche Sprache sprechen und darüber hinaus passende Qualifikationen aufweisen und diese kontinuierlich ergänzen., Falls, dass bei den zu pflegenden Menschen keine klinischen Eingriffe erforderlich sind, können Sie bei dem Einsatz einer durch Die Perspektive gewollten und ausgesuchten Hilfskraft im Haushalt ohne Unsicherheit sowie auf den ambulanten Pflegeservice verzichten. Im Falle dessen ein starker Pflegefall vorliegt, ist die Kooperation der Betreuungsfachkräfte mit dem nicht stationären Pflegeservice zu empfehlen. Dadurch sichert man die richtige 24-Stunden-Betreuung sowie die notwendige medizinische Versorgung. Alle zu pflegenden Menschen erhalten demnach die richtige häusliche Unterstützung und werden rund um die Uhr sicher medizinisch umsorgt sowie mit Hilfe einer unserer osteuropäischen Haushaltshilfen 24h versorgt.