Die Rund-um-die-Uhr-Betreuung durch osteuropäische Pflegekräfte ist keineswegs bloß eine große Hilfe der privaten Seniorenbetreuung, sondern macht eine private Betreuung im Eigenheim leistbar. Dabei geloben wir, uns jederzeit über die Fertigkeit sowie Humanität unserer häuslichen osteuropäischen Altenpflegekräfte genauestens aufmerksam zu machen. Im Voraus der Zusammenarbeit mit dem Pflegeservice aus Osteuropa, vergewissern wir uns von den Fähigkeiten der Haushaltshilfen. Seit 2008 baut „Die Perspektive“ ihr Netz an odentlichen sowie seriösen Parnteragenturen kontinuierlich aus. Wir verbinden Betreuer aus Bulgarien, Tschechien, Ungarn, Rumänien, Litauen, sowie der Slowakei für die 24h-Pflege Zuhause., Unsereins von „Die Perspektive“ profitieren von Professionalität, Diskretion sowie dem beachtlichen Qualitätsanspruch. Aufgrund dessen werden unsre Pflegerinnen von uns sowie unseren Partner-Pflegeservices nach spezifischen Maßstäben ausgesucht. Abgesehen von dem ausführlichen Vorstellungsgespräch mit jenen Haushaltshilfen aus Osteuropa, gibt es eine medizinische Untersuchung ebenso wie eine Begutachtung, in wie weit ein Leumdungszeugnis von den Pflegekräften gegeben ist. Unser Angebot von zuverlässigem Personal für die häusliche Betreuung, sowie die 24-Stunden-Haushaltshilfe vergrößert sich fortdauernd. Das Ziel ist es stetig größer zu werden und allen weiterhin eine beste häusliche Pflege zu bieten. Hierfür ist nicht ausschließlich der Umgang mit den Pflegebedürftigen nötig, sondern darüber hinaus hat die Beurteilung unserer Kunden einen beachtlichen Stellenwert und hilft uns weiter., Die wesentlichen Stunden unserer osteuropäischen Haushaltshilfen entsprechen den normalen ihres jeweiligen Heimatlandes. Grundsätzlich sind dies 40 Std. in der Woche. Da jede Betreuuerin in dem Haus jenes zu Pflegenden lebt, wird die Arbeit in kleinen Intervallen getan. Die rund-um-die-Uhr-Betreuung der privaten Pflegekraft ist aus menschlicher Anschauungsweise eine enorme und schwere Tätigkeit. Deshalb ist eine freundliche sowie angemessene Behandlung von der pflegebedürftigen Persönlichkeit und den Angehörgen selbstredend und Bedingung. In der Regel wechseln sich 2 Betreuerinnen jede zwei – drei Jahrestwölftel ab. In vornehmlich gravierenden Fällen beziehungsweise bei öfteren Nachteinsatz können wir auch auf den 6-Wochen-Turnus zurückgreifen. Hierbei ist gewährleistet, dass die Betreuer immer ausgeruht zu den Pflegebedürftigen zurückkehren. Auch Freiraum muss jeder osteuropäischen Haushaltshilfe sichergestellt werden. Die detailreiche Regelung kann mit der Betreuerin oder dem Betreuer eigensinnig getroffen werden. Man darf keinesfalls vergessen, dass die Pflegerin ihre persönliche Verwandtschaft verlässt. Desto wohler diese sich in der Gesellschaft der zu pflegenden Person fühlt, desto mehr schenkt sie zurück., Als Unternehmensinhaber der Pflegekräfte fungiert der osteuropäische Betrieb, bei dem die pflege-unterstützenden Haushaltshilfen angestellt sind. Durch Kontrollen dieser Behörde FKS beim Zoll wird die Einhaltung des Mindestlohngesetzes für sämtliche Pflegerinnen und Pfleger aus Osteuropa versichert. Das heißt, dass sämtliche pflege-unterstützenden Haushaltshilfen wenigstens achtfünfzig Euro ohne Steuern für ihre Tätigkeiten in den privaten Häusern für die rund-um-die-Uhr-Betreuung bekommen. Die Betreuer werden somit vor Niedriglöhnen beschützt und bekommen darüber hinaus die Option mit Hilfe der privaten 24-Stunden-Pflege in Deutschland mehr zu verdienen, wie in der osteuropäischen Heimat. Mit Hilfe der pflege-unterstützenden Hilfskraft helfen Sie somit keineswegs nur Ihren hilfsbedürftigen Verwandten, befreien sich persönlich, sondern kreieren überdies Stellen., Beim Gebrauch dieser Pflegeversicherung erhält man je nach Pflegestufe diverse Gelder. Diese sind abhängig von der mithilfe eines Gutachters ausgesuchten Leistungsstufe der pflegebedürftigen Person. Im Falle der private Betreuung werden der zu pflegenden Person ‒ je nach Bedarf ‒ monats Barzahlungen aus der Kasse der Pflege gewährt. Seit 1. Januar 2013 wird ebenfalls Patienten mit wenig Kompetenz im Alltag Pflegeunterstützung gewährt. Dies gibt es ebenfalls, falls noch keinerlei Pflegestufe vorliegt. Zusätzlich haben Sie die Chance über jene Gelder der Pflegekasse frei hauszuhalten. Damit ist es möglich, dass Sie alle gegebenen Beträge der Pflegeversicherung auch für den Einsatz sowie sämtliche Leistungen unserer pflege-unterstützenden Haushaltshilfen aus Osteuropa benutzen. „Die Perspektive“ steht Ihnen bei jeglichen Ansuchen zur Verwendung der gelehrten osteuropäischen Betreuerinnen und Betreuer für die rund-um-die-Uhr-Hilfe bei Ihnen zu Hause, Verhinderungspflege oder Kurzzeitpflege mit Vergnügen bereit.