zu dem ungewollten Fall einer Scheidung kommen sollte macht es Sinn in den häufigsten Situationen einen Scheidungsanwalt zu kontaktieren. Dieser versucht dann in allen Situationen die Belange von den Mandanten zu berücksichtigen um die Scheidung möglichst mit keinerlei Komplikationen zu beenden. Eine Scheidung ist niemals wirklich toll und grade deshalb probiert der Scheidungsanwalt diese tunlichst ohne Probleme zu bewältigen. Kein Mensch möchte einen Disput jedoch kann man nicht leugnen dass Streit bei einer Scheidung oftmals vorauszusehen ist. Ebenso in diesen Umständen ist der Scheidungsanwalt ein sehr wichtiger Faktor, denn schafft es dass die Streitigkeiten auf professioneller und gerichtlicher Ebene abgehakt werden. Scheidungsanwälte sind allerdings dennoch auch stets auf die Tatsache erpicht private Regelungen für Konflikte zu suchen, damit es zu keinen größeren Problemen kommen kann. Das elementarste für Scheidungsanwälte ist natürlich das Wohlergehen der Kinder. Streitigkeiten um das Sorgerecht sind in den meisten Umständen das wichtigste für das sich scheidende Paar. Die Scheidungsanwälte sind aus diesem Anlass sehr darauf bedacht eine gute Lösung zu finden. In der Regel verständigen sich beide Seiten an dieser Stelle außergerichtlich auch mit Unterstützung der Scheidungsanwälte. Ist das jedoch außergerichtlich unklärbar sein muss vor dem Gericht entschieden werden. Bedeutsam wird hier dass der Scheidungsanwalt stets bloß die beste Lösung für den Mandanten erstreiten will. Er probiert also keineswegs eine für jedermann geeignete Problemlösung zu finden, stattdessen die die für den Mandanten am besten ist. Oftmals ist es selbstverständlich die Lösung, die für alle Partein gut ist da keiner großen Streit möchte, es passiert jedoch immer häufiger das die Streitigkeiten hervortreten und es beiden Parteien nur darum geht die bestmögliche Problemlösung für sich selber zu bekommen. In jedem Fall würde der Scheidungsanwalt einen jedoch fördern und angepasst aud die Forderungeneinzugehen. Die Kinder fair aufzuteilen ist eine der schwierigsten Aufgaben für den Scheidungsanwalt, da häufig alle Parteien sehr emotional damit hantieren, was z.B. bei Geldfragen nicht der Fall ist. Aber auf alle Fälle ist ebenso die Geldfrage immer von entscheidener Bedeutung. Immer häufiger ist dieses Thema mit einem vorab unterschriebenen Vertrag schon vor Beginn der Ehe geklärt worden, aber in vielen Fällen kann hier vor Gericht beschlossen werden. Auch hier ist der Scheidungsanwalt natürlich voll für den besten Ausgang des Mandanten und versucht die bestmögliche Lösung für den Mandanten heraus zu holen. Für den Scheidungsanwalt ist es sehr wichtig stets auf die verschiedenen Wünsche des Klienten einzugehen. Niemand hat mehr Kenntnis davon was gewollt ist, als der Klient höchstpersöhnlich, und deswegen ist es von höchster Bedeutung für den Scheidungsanwalt auf alles zu achten und alle Erwartungen zu notieren, würden diese noch so abwegig sein. Eine Scheidung ist im Regelfall niemals besonders gemütlich jedoch kann der Scheidungsanwalt wirklich mithelfen die Trennung tunlichst reibungslos zu beenden. Im Endeffekt ist das Wohl seines Klienten der Hauptpunkt und das versucht der Anwalt mit sämtlichen Mitteln zu erstreiten. Am besten wird dies abseits des Gerichts geschehen allerdings auch vor Gericht verspürt der Scheidungsanwalt keinerlei Angst alles was geht zu benutzen mit dem Ziel, dass der Klient zufrieden ist.