Ein ein Schlafsofa ist ein Bett und gleichzeitig eine Sitzgelegenheit. Man kann entweder den Schlafplatz oder das Sofa nutzen. Auf diese Weise ist das Möbelstück sehr funktional und sehr angesehen. Ein Bett kann dergestalt geschoben werden, dass es anschließend als Couch brauchbar ist. Viele Sofabetten haben einen bestimmten Schiebe-Mechanismus, mithilfe dessen sich das Bett einfach zusammenschieben lässt, so dass hinterher eine Sitzfläche und eine Rücklehne vorhanden ist. Andere Modelle sind z.B. zum Ausklappen. Diese Modelle nennen sich Klappsofas. Meistens wird bei diesen Varianten die Rückenlehne hinab geschobenund es entsteht eine bequeme Schlaffläche. Des Weiteren findet man Schlafsofas, die sehr auf den Komfort abstellen. Solche Bettsofas verfügen oftmals über einen Lattenrost oder ähnliches als Unterfederung und können mit verschiedenen Matratzen bestellt werden. Z.B. kann ein Futon oder eine Taschenfederkernmatratze ausgesucht werden. So hat man beim Schlafen mehr Komfort. Jene Bettsofas sind oft zum Ausziehen. Das Lattenrostgestell wird unterhalb des Bettes herausgezogen. So dann hat man eine bequeme Schlaffläche. Ausgebreitet ist das Bettsofa ausreichend für zwei Personen.
Man kann auch Bettsofas erwerben, die nicht mehr ausgezogen werden, da sie schon die richtige Größe eines Bettes haben. Das Sofa hat die Größe eines Einzelbettes. Dadurch müssen bloß die Kissen weg gelegt werden und dann kann auf dem Sofa geschlafen werden. Die meisten Modelle dieser Sorte haben besondere Federungen im Untergestell. Wahlweise kann sogar ein Lattenrost gekauft werden oder man kauft eine spezielle Matratze. Oft verfügen diese Arten von Bettsofas über Bettkästen, in welchen das Bettzeug und Polster verstaut werden können. Schlafsofas sind eine ideale Schlaflösung, sofern man wenig Platz im Haus hat. Auf diese Weise kann das Bettsofa während des Tages als Sitzgelegenheit und während der Nacht als bequeme Schlafmöglichkeit gebraucht werden. Sehr gut ist ein Bettsofa im Einraum- Appartement und zum Beispiel einem Kinderzimmern mit wenig Raum oder in einem Besucherzimmer, wenn man den Gästen eine Couch und ein Bett offerieren möchte. Es gibt heutzutage eine sehr große Auswahl an Bettsofas. Es gibt unterschiedliche Stile und Mechanismen. So lässt sich ein Bettsofa perfekt mit den restlichen Einrichtungsgegenständen kombinieren. Schlafsofas sind in jedem Möbelgeschäft zu kaufen. Es gibt jede Menge verschiedene Sorten von Bettsofas und genauso viele Arten in Farbe und Größenordnung. Die Preisspanne variiert deshalb auch sehr weit. Je nach Matratzenart und Besonderheit kann ein Schlafsofa sehr kostenspielig werden. Bevor man ein Bettsofa kauft, muss man gründlich überdenken, was einem wichtig ist. Soll das Schlafsofa oft oder eher nicht so oft zum Schlafen benutzt werden? Falls das Sofa regelmäßig zum Schlafen benutzt werden soll, empfiehlt es sich ein Bettsofa mit einer richtigen Matratze und einem Lattenrost zu wählen. Der Pluspunkt in diesem Fall ist in erster Linie, dass die Sitzpolster der Couch nicht ebenso die Schlaffläche des Bettes ist. Hierdurch wird in keinem der Fälle die Sitzqualität noch die Schlafqualität beeinflußt. Das Ruhen auf den normalen Sitzpolstern des Sofas ist auf Dauer nicht komfortabel. Einige Sofas sieht man mittlerweile nicht mehr an, dass es sich um ein Bettsofa handelt. Die Fortentwicklung ist in dem Bereich der Bettsofas sehr zukunftsweisend, so dass sogar Designersofas inzwischen in ein bequemes Bett verwandelt werden können.