Notice: JavaScript is not enabled. Please Enable JavaScript so Functions Can work correctly.

ABBA

Essen Gehen Hamburg

Die Stadt ist dafür berühmt eine Vielfalt an Essen zu besitzen. Das hat die Gründe zum einen am Hafen von Hamburg und an den Menschen aus vielen Ländern, die dort leben.

In Hamburger Restaurants gibt es ebenfalls eine unglaubliche Vielfalt. Ein sehr charakteristisches Hamburger Gericht, das jede Person einmal testen sollte, wäre der Pannfisch. Dies repräsentiert eine Zusammenstellung aus verschiedenen leckeren Fischen in einer Pfanne mit Bratkartoffeln angerichtet.

Die Freie und Hansestadt Hamburg ist eine Stadt, welche jede Menge auszukosten hat. Grade für Feinschmecker und Menschen, die sehr gern essen gehen, existiert dort ein beeindruckendes Facettenreichtum .

Allerdings auch in Lokale gehen lohnt sich in der Hansestadt Hamburg vielmehr als irgendwo anders. Ob man nun Fan der italienischen Kochkunst oder Fan von typisch deutsch-hamburger Speisen ist, dort findet man alles. Asiatische Lokale befinden sich in Hamburg an jedem Ort. Da gibt es jede Menge Geheimtipps, die eine Person in typisch asiatisches Ambiente katapultieren und Gerichte auf höchstem Niveau kochen.

Zusätzlich gibt es in Hamburg unzählige italienische Restaurants und Portugiesen. Das soeben gesagte befindet sich überwiegend in dem Portugiesen Viertel, das sich bei der Stadtmitte und in unmittelbarer Nähe zum Hafen befindet & in dem sehr viele portugiesische Restaurants inklusive unglaublichen köstlichen Gerichten dabei sind.

Für Anhänger des weniger intensiven Geschmacks gibt es ziemlich leckere Semmel mit Schollenfilets oder Fischfrikadellen. Die Visite vom Fischmarkt rentiert sich jedoch nicht nur auf Grund des Fisches sondern ebenfalls aufgrund der großen Vielfalt an Gemüse & Obst. Dort findet man einfach alles was das Herz begehrt und das zu sagenhafter Hafenkulisse. Darüber hinaus treffen dort jeden Sonntagmorgen etliche tausend Leute aus verschiedenen Kreisen aufeinander. Zum einen beobachtet ein Mensch hier jedes Mal das in die Morgenstunden wach gebliebene Feiervolk von der äußerst nahe liegenden Reeperbahn sowie andererseits jede Menge Frühaufsteher und Touris. Die Marktschreier sowie Marktverkäufer sind einfach einzigartig sowie charakteristisch für die Hansestadt Hamburg.

Essen gehen in Hamburg ist etwas, was woanders kaum mit so viel Vielfalt realisierbar ist.

Das ansehnlichste Exempel für das soeben genannte wäre möglicherweise der Altonaer Fischmarkt, welcher sich direkt am Hafen befindet & jeden Sonntagmorgen seine Türen öffnet. Dort findet man wie die Bezeichnung schon sagt jede Menge Fisch. Jeder Tourist muss unbedingt einmal ein Fischbrötchen probiert haben. Jene gibt es in verschiedenster Ausführung, ein Klassiker ist allerdings das Matjesbrötchen. Eventuell keine Speise für jede Person, aber auf alle Fälle eine Geschmacksexplosion und den Versuch wert.

In der Hansestadt Hamburg lässt sich allerorts ein Restaurant entdecken. Außerordentlich sehenswert wären allerdings die, die aufgrund ihrer Architektur bzw. ihrem Ambiente jeden Besucher anlocken. Man findet dort z. B. Restaurants in alten Industrie- beziehungsweise Depothallen, welche durch ihre komplett einzigartige Romantik entzücken. Außerdem findet man Gaststätten in sehr hochgebauten Bauten, wovon aus eine person ganz Hamburg überblicken kann.

Auch Restaurants direkt an dem Elbstrand sind eine Menge vertreten. Von den kann man den Containerschiffen beim Einfahren in den Hamburger Hafen zugucken erhält kriegt dadurch ein ganz besonderes Ambiente geboten, welches es sonst nirgends auf der Welt in dieser Form gibt.

Es gibt zum einen eine Menge Gaststätten aus zahlreichen Küchen der Welt, aber auch zahlreiche Märkte, wo es Besonderheiten zu essen gibt.

Comments are closed.
Rss Feed