Notice: JavaScript is not enabled. Please Enable JavaScript so Functions Can work correctly.

ABBA

Waxing

Es existiert allerdings ebenfalls das „Freestyle Waxing“. Bei der Form mag man theoretisch sämtliche Modelle bestehend aus Haaren da lassen und so einen ganz besonderen Effekt bewirken.

Nur danach wird Wachs aufgetragen und nachdem dieses ein wenig abkühlt, gegen die Haarwuchsrichtung schnell abgezogen. Alle Härchen, welche mehr als 1 mm sind, werden dann so beseitigt.

Das „Waxing ist jetzt ziemlich beliebt. Frauen & ebenfalls Männer haben schlicht und einfach keine Lust sich ständig rasieren zu müssen und die Haarentfernung mit Wachs scheint so einfach einfacher.

Bei dem „Bikini Lines Waxing“ werden nur die Haare, welche aus der Bikizone herausgucken würden, beseitigt.

Wenngleich die Haarentfernung durch die Rasur bzw. mit Haarentfernungscreme bloß an der Oberfläche klappt, wird bei dem Waxing das Haar bis zur Wurzel beseitigt, so hält der Effekt deutlich länger und auch jeweilige Stoppeln verschwinden.

Ganz besonders gemocht ist das Brazilian-Waxing. Das ist die Haarentfernung in dem Genitalbereich. Hier findet man unterschiedliche , die sich alle immense Beliebtheit genießen. Der Klassiker ist der „Hollywood Cut“, welcher den Ursprung vom „Brazilian-Waxing“ repräsentiert. Hierbei beseitigt man sämtliche Härchen im Genitalbereich und auch in der Pofalte. Dies wäre wohl die erfolgreichste Form des Intimwaxing.

Abgesehen vom „Brazilian-Waxing“ können an und für sich auch alle anderen Körperbereiche von Haaren entfernt werden. Sehr beliebt scheinen dabei die Beine. Weil Damen sich sehr häufig rasieren zu haben, falls sie glatte Waden haben wollen, repräsentiert das „Waxing“ bei ihnen oft eine schöne Alternative. Man mag allerdings abgesehen von Ober- & Unterschenkeln ebenfalls wachsenAugenbrauen, die Brust, den Zwischenraum von Oberlippe und Nase, die Füße & ebenfalls die Arme. Das sind die gefragtesten Bereiche, aber selbstverständlich würden auch ungeheuer viele andere funktionieren.

Falls jemand ins Waxing-Studio geht, sind zunächst einige zusätzliche Sachen mit dem Hautbild zu vollziehen. Zuerst entfernt man den Körperbereich, welcher später von Härchen entfernt wird von Fettansammlungen. Dies fungiert hierzu, dass die Heißwachsstreifen gut halten & dadurch sämtliche Haare beseitigt werden können. Anschließend desinfiziert man den Bereich um Unsauberkeiten vorzubeugen. Sofern die Person zu besonders dollem Schwitzen neigt, muss der Bereich außerdem noch mit Puder versehen werden um diese etwas zu trocknen.

Nach der Prozedur sollte eine Person sich für 24 Stunden nicht unter der Sonne befinden nicht unter die Sonne & auch nicht ins Sonnenstudio beziehungsweise in die Sauna gehen. Alle behandelten Flächen müssen zusätzlich ziemlich schön gepflegt werden, zu welchem Zweck sich insbesondere fetthaltige fetthaltige Lotionen und Cremes eignen. Danach ist das „Waxing“ vorbei & jeder darf sich über langanhaltend herrliche Haut erfreuen.

Für das „Waxing“ nutzt man besonders dafür hergestelltes Heißwachs, das heiß auf die Haut aufgebracht wird. Sobald das Wachs ein wenig abkühlt, zieht der Profi den Streifen ganz einfach ab und alle Härchen, welche sich unter der Wachsschicht befinden, werden mit entfernt. Das verspricht ein bis zu einem Monat langes Ergebnis und nur dann mag wenn gewünscht eine neue Haarentfernung anhand Heißwachs durchgeführt werden.

Aber ebenfalls weitere Formen stehen zur Auswahl. Auch äußerst beliebt ist der „Landing Strip“, bei welchem die Frau eine dünne Linie mit Schamhaaren überlässt.

Comments are closed.
Rss Feed