Eine Alternative zu WiFi wäre LAN, also ein kabelgebundenes Netzwerk. LAN bringt viele Vorzüge, aber ebenfalls ein paar Contra’s mit sich. Meistens bestimmen sowohl die baulichen Gegebenheiten, als auch Nutzerwünsche ebenso wie sonstige Voraussetzungen, ob ein kabelgebundenes Netz die richtige Ausweichlösung sein wird. Ein großer Positiver Aspekt ist die hohe Geschwindigkeit bei der Datenübertragung, die in erster Linie für Echtzeitübertragungen wirklich vorteilhaft sein wird. Dies kann beispielsweise im Bereich von Videostreaming wirklich sinnvoll sein. Ein weiterer Vorteil wäre die enorme Datensicherheit. Welche Person keinesfalls anhand eines Kabels mit dem Netzwerk gekoppelt ist, verfügt nicht wirklich über eine Möglichkeit einen Schadangriff zu vollziehen. Jedoch sollte man vermerken, dass ebenso Wireless Lan Netzwerke im Zuge korrekter Anwendung aller aktuellen Maßnahmen bezüglich der Sicherheit wirklich sicher sind und ausschließlich sehr schwierig zu hacken sind. Nachteile des LAN Netzwerks sind die aufwändigen Verkabelungen sowie die geringe Flexibilität., Sicherheit ist ein großes Thema im Zusammenhang mit WiFi. Welche Person sein Netz absolut keinesfalls genügend schützt, muss davon ausgehen, dass sich Unbefugte der Daten bemächtigen oder Schadsoftware ins Netzwerk gelangt. Das Eine und ebenfalls das Andere sollte unbedingt vermieden werden. Welche Person sich allerdings an die gängigen Vorkehrungen hält, wird in den allerwenigsten Fällen Schwierigkeiten haben. Bedeutsam ist dabei die genügende Verschlüsselung wie auch sichere Sicherheitslocks. Ebenfalls die Firewall sollte auf den Router abgestimmt sein. Welche Person völlig sicher gehen will, muss auf die Verbindung mittels Lan-Kabel zugreifen. In diesem Fall ist Fremdebefugnis kaum möglich. Im Prinzip muss in periodischen Abständen der Sicherheitscheck stattfinden, um sicher zu sein, dass kein Mensch nicht autorisiert in das WiFi Netzwerk einmarschieren ebenso wie dort Schaden erzeugen kann., Wireless Lan ist eine von den leichtesten ebenso wie begehrtesten Möglichkeiten die Vernetzung zu dem Internet zuerstellen. Da man keinesfalls nur zügig und einfach online gehen kann, sondern darüber hinaus auch noch nahezu unabhängig vom Standort ist, entscheiden sich zahlreiche Menschen zu Gunsten von WiFi. Aufgrund dessen kennen die meisten auch die nervige Angelegenheit, dass die Vernetzung ab und zu keineswegs wie gewünscht ist. Probleme mit der vermögen angesichts dessen diverse Ursachen haben sowie sind mit ein paar einfachen Mitteln meist mühelos zu bewältigen. Dafür sollte man keineswegs ein Profi sein, sondern mag die Optimierung mit schlichten Anleitungen zügig eigenhändig ausführen. In wie weit man sich hierbei für einen WiFi Router, einen Wireless Lan Repeater, die WiFi Antenne oder ebenso einen WLAN Verstärker entschließt, ist generell situationsabhängig., Wireless Lan Antennen gibt es in diversen Anfertigungen, die sämtliche mehrere Zwecke erfüllen. Die Richtstrahlantenne sammelt das Signal sowie sendet es in die zuvor eingestellte Richtung aus. Jene ist wegen der Antennenausrichtung festgelegt. Auf diese Weise können hohe Reichweiten erreicht werden. Gebrauchen mag man jene jedoch bloß, falls ebenfalls die Gerätschaft optimal auf die Antenne ausgelegt ist. Ansonsten wäre das Signal störanfällig wie auch würde schnell abbrechen beziehungsweise keinesfalls erst empfangen werden. Welche Person sein Signal größer ausstrahlen will, für den empfiehlt sich die Verwendung einer Rundstrahlantenne. Diese erzielt allerdings geringere Reichweite in dem Vergleich zur Richtantenne, dafür sendet sie stetig in alle Richtungen. Dadurch müssen weder die Antenne noch die Geräte aufeinander ausgerichtet werden. Wenn das Eine und auch das Andere erreicht werden soll, kann man auf die Sektor-Antenne zurückgreifen, die beides kombiniert. Alle Antennen sind sowohl für das 2.4 als auch für das 5 GHz Frequenzband erhältlich., Ein WLAN Repeater wird zu der Steigerung der WiFi Reichweite in einem kabellosen Netz eingesetzt. Da man häufig Störfaktoren sowie Wänden erwarten muss, sinkt, dass man keineswegs einfach so das mehrstöckiges Haus über einen Router mit dem Netz verbinden mag. Hier mag ein WiFi Verstärker auf halben Weg zwischen dem Wifi-Router wie auch dem Endgerät (Smartphone, Tablet, Laptop), leichte Abhilfe schaffen. Er sollte exakt mittig zwischen beiden platziert werden wie auch keinesfalls gedämpft sein. Am idealsten wählt man demzufolge einen hochgelegenen Platz aus. Damit sind Reichweitensteigerungen von über hundert Metern machbar. Besonders relevant ist es, dass der WLAN Verstärker das Routersignal noch ausreichend empfangen kann, weil dieser es ja in gleicher Stärke wieder herausgibt., Der WLAN Leistungsverstärker erfüllt im Prinzip den selben Zweck wie ein Wireless Lan Repeater, der Gegensatz ist aber in der Funktionsweise. Der Repeater wird in der Mitte zwischen Wifi Router ebenso wie Endgerät aufgestellt, während man den Leistungsverstärker entweder vor den Router oder das Endgerät schaltet. Es gibt aus diesem Grund zwei verschiedene Arten von WiFi Verstärkern, einmal den TX-Booster und den RX-Booster. TX-Verstärker steht für Transmit Extender. Der wird hinter die Fritzbox installiert sowie verstärkt das ausgehende Signal. Der RX-Booster (Receive Extender) wird vor den Apparat installiert und verstärkt für dieses das kommende Signal. Das Ergebnis ist grundsätzlich bei beiden Versionen ähnlich, aber gilt es zu beachten, dass es die gesetzlich begrenzte maximale Sendeleistung gibt. Der TX-Booster verfügt aus diesem Grund über Grenzen, welche keineswegs von der Technologie, sondern von dem Gesetzgeber vorgegeben sind., Ein Wireless Lan Verstärker ist eine angemessene Möglichkeit mit einfachen Mitteln, die Reichweite eines kabellosen Netzwerkes zu steigern oder das schwächelnde Signal zu intensivieren. Das läuft auf diese Weise, dass entweder die Sendeleistung gesteigert oder eben der Empfang sensibilisiert wird. Falls die größtmögliche Sendeleistung bereits ausgeschöpft ist, wird mittels des RX-Verstärker der Empfang vom Signal optimiert. Wireless Lan Leistungsverstärker können auch in Zusammensetzung mit weiteren Tools zu der Steigerung der Reichweite gepaart werden sowie jene auf diese Art optimieren und komplettieren. Ein zusätzlicher Pluspunkt des RX-Boosters ist ebenfalls, dass mittels der komplexen Technologie das sogenannte Störgeräusch gemindert wird, das auf langwierigen Wegen der Übertragung hervortreten mag. Hierdurch kann das Signal von dem Endgerät besser verarbeitet werden, wodurch die Vernetzung robuster wird.